WK WOHNEN

 

Das Sofa ruft!

Wer hätte das vor Kurzem noch für möglich gehalten? Überall leergefegte Straßen, geschlossene Restaurants, Kinos und Kneipen – das öffentliche Leben steht still. Ein konsequenter Rückzug in die eigenen vier Wände ist das Gebot der Stunde. Vielleicht eine gute Gelegenheit, das Zuhause neu zu entdecken.

Die Trendforscherin Faith Popcorn prägte in den 1980er Jahre einen Begriff, der bis heute nichts von seiner Faszination verloren hat: Cocooning. So wie Raupen sich in einen schützenden Kokon einspinnen, haben auch Menschen den Wunsch nach einem sicheren Rückzugsort. Genau genommen beschreibt Cocooning nicht bloß einen Trend, sondern ein Grundbedürfnis –  welches aber in Krisenzeiten besonders stark hervortritt.

Also schön: Igeln wir uns ein, genießen wir die angenehmen Seiten des Wohnens! In diesem Beitrag dreht sich alles um das Sofa – für die meisten von uns ohnehin der schönste Ort der Welt.

Die folgenden Beispiele sollen verdeutlichen, welche Vorzüge moderne Polstermöbel zu bieten haben. Lassen Sie sich inspirieren!

Beginnen wir mit WK 530 GRACELLA. Diese Garnitur punktet mit italienischer Eleganz und technischer Raffinesse.

Für viele Sofas gilt: Liegen ist das neue Sitzen. WK 560 MATHEO beispielsweise bietet neben einer großzügigen Chaise-Longue auch eine motorische Relax-Funktion.

WK 587 TURNO verblüfft durch enorme Bewegungsfreiheit: Die einzelnen Sitzeinheiten können gedreht und zu den Seiten verschoben werden. Selbstverständlich lassen sich die Elemente auch fixieren.

Planbarer Komfort: WK 660 VENOSA kann in 10-cm-Schritten konfiguriert werden – bis zu einer Breite von vier Metern.

Einen riesigen Typenplan mit nahezu grenzenlosen Gestaltungsmöglichkeiten bietet WK 610 INDIGO. Perfekt für ganz individuelle Lösungen. 

Leder, das zum Hineingreifen auffordert: WK 650 NALO ist in puncto Gemütlichkeit wirklich kaum zu toppen.

Die neue Häuslichkeit darf natürlich nicht zur Vereinsamung führen. Auch wenn wir jetzt körperlich Abstand halten müssen, können wir doch emotional zusammenzurücken – ganz bequem vom Sofa aus, beispielsweise via Telefon, WhatsApp oder Skype. Machen wir es uns also gemütlich und helfen einander durch diese besondere Zeit!